Corona bei der Lebenshilfe Düsseldorf

Corona bei der Lebenshilfe Düsseldorf

Liebe Angehörige, liebe Besucherinnen und Besucher,

wir haben eine Bitte:

Wie Sie ja vielleicht der Düsseldorfer Presse entnommen haben, wurde das Coronavirus in Einrichtungen der Lebenshilfe Düsseldorf nachgewiesen. Das Wichtigste ist, und darüber sind wir sehr froh - den Betroffenen geht es den Umständen entsprechend gut.

Trotzdem sind wir natürlich angesichts der schnell steigenden Inzidenzen alarmiert und versuchen alles, um eine weitere Ausbereitung des Virus in den Einrichtungen der Lebenshilfe Düsseldorf zu verhindern. Und hier benötigen wir dringend Ihre Unterstützung:

Bitte reduzieren Sie wenn möglich in der nächsten Zeit die Besuche Ihrer Angehörigen und Freunde in den Wohnhäusern. Nutzen Sie wenn möglich digitale Kommunikationswege oder telefonieren Sie. 

Unsere Häuser sind natürlich nicht geschlossen, stimmen Sie sich nur bitte vor jedem Besuch telefonisch kurz mit den Mitarbeitenden vor Ort ab. Beachten Sie wieder verstärkt die AHA-Regeln und lassen Sie sich wenn möglich vor Ihrem Besuch testen.

Wir hoffen in den kommenden Wochen die Auffrischungsimpfungen in allen Häusern abzuschließen und damit das Infektionsrisiko deutlich zu senken.Trotzdem werden wir in der nächsten Zeit gemeinsam eine weitere Kraftanstrengung im Kampf gegen das Virus leisten müssen; bitte unterstützen Sie uns dabei.

Herzlichen Dank und bleiben Sie gesund!

Vorlesen