Werden Sie Lebenshelfer. Unterstützen Sie uns durch Ihre Fördermitgliedschaft oder als aktives Vereinsmitglied.

Unsere Beitrittsformulare finden Sie hier

 

Unterstützen Sie uns mit einer Geld- oder Sachspende. Hierfür stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Unser Spendenkonto bei der Kreissparkasse Düsseldorf:
BIC   WELADED 1 KSD
IBAN DE 0430 1502 0000 0207 7501


Inklusionslauf 2018

Am 22. April ist es wieder soweit. Im Rahmen des Brückenlaufes findet zum vierten Mal unser Inklusionslauf statt. Start ist um 11 Uhr und jeder läuft, so weit er mag. Die gesamte Strecke beträgt 5 KM. Unser Pavillon am Burgplatz ist ab 9:30 Uhr geöffnet und spontane Mitläufer können sich gerne noch ein Teilnehmer - T-Shirt abholen. Also: die Laufschuhe angezogen und ein Zeichen für die Inklusion setzen!

 

 

Kuchen für die Lebenshilfe Düsseldorf e.V.

StudentInnen des Erasmus Student Network Düsseldorf e.V. haben bei einem Kuchenverkauf auf dem Campus der Heinrich-Heine-Universität für die Lebenshilfe Düsseldorf gesammelt. 

Mitglieder des ESN Düsseldorf betreuen in Ihrer Freizeit ehrenamtlich internationale Studierende in Düsseldorf, koordinieren ein Mentorenprogramm und organisieren eine Vielzahl an Veranstaltungen.

Der Kuchenerkauf sollte Erasmusstudenten ehrenamtliches Engagement nahebringen und die Idee fördern, durch Freiwilligenarbeit einen dauerhaften gesellschaftlichen Wandel in der Gesellschaft zu schaffen.

Wie man sieht, hat die tolle Aktion bei bestem Wetter offenbar Spaß gemacht. Wir bedanken uns herzlich!

 

Die bei #teamWallraff gezeigten Übergriffe widersprechen all unseren Werten!

Diesem Statement der Bundesvereinigung Lebenshilfe zur Sendung  #TeamWallraff stimmen wir als Lebenshilfe Düsseldorf voll und ganz zu.

Damit in unseren Einrichtungen derartige Übergriffe ausgeschlossen sind, legen wir schon bei der Einstellung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hohe Maßstäbe an die persönliche und fachliche Qualifikation an. Fortbildungen und Supervisionen zu den Themen Gewalt, Macht und Überforderung stärken und sensibilisieren unsere Teams für einen respekt- und verantwortungsvollen Umgang mit den Menschen in unseren Einrichtungen.

Prävention, Schulung und Kontrolle sind unsere Maßnahmen gegen Übergriffe – falls trotzdem die Befürchtung besteht, dass die Regeln des respektvollen Umgangs verletzt wurden, steht die Lebenshilfe Düsseldorf als Träger Betroffenen, Angehörigen und Mitarbeiterschaft immer zur Seite.